An dieser Stelle möchten wir Sie auf Vereine, Organisationen und Projekte hinweisen, die auf ganz unterschiedliche Weise für eine lebenswerte gemeinsame Zukunft in der Einen Welt arbeiten.

africa action Deutschland e.V.
Gemeinnützige NRO (früher Ghana-Action), die sich in Afrika vorrangig für Blinde, Augenkranke und Behinderte einsetzt. Sie unterstützt lokale Partnergruppen, Kirchen und Institutionen. In Deutschland stellt sie engagiert ihre Projekte vor und setzt sich für ein positives Afrikabild ein.

Aktion „Guck mal übern Tellerrand“
Lies mal, wie die andern leben! – Mit Bücherkisten und Lesetipps möchte die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika Kinder und Jugendliche anregen, auf witzige, spannende, interessante Weise mehr über die Menschen in anderen Ländern der Welt zu erfahren.


Deka wowo e.V. – Partnerprojekte mit Togo für Gesundheit, Bildung, Umwelt
Der 2003 gegründete Verein ist sowohl in Deutschland als auch in Togo tätig. Die Akteure in Deutschland und in Togo arbeiten in engem Kontakt miteinander, koordinieren Bedarfe und Ressourcen und realisieren gemeinsame Projekte zu den Schwerpunktthemen Gesundheit, Bildung und Umwelt.


Deutsche Welthungerhilfe e.V.
Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland, gemeinnützig, politisch und konfessionell unabhängig. Weltweit setzt sie sich mit einheimischen Partnern für eine gesicherte Ernährung, ländliche Entwicklung und den Erhalt der natürlichen Ressourcen ein. In Deutschland engagiert sie sich für eine gerechtere Zusammenarbeit mit den Ländern des Südens und unterstützt Aktionen zum Globalen Lernen in Schulen.
Die Zeitschrift „Welternährung“ enthält neben Berichten zu Entwicklungspolitik, internationaler Zusammenarbeit und Aktivitäten der Welthungerhilfe Rezensionen von Romanen, Sachbüchern oder Kinder- und Jugendbüchern zu den südlichen Kontinenten.


EINE WELT FORUM DÜSSELDORF e.V.
Das EINE WELT FORUM DÜSSELDORF e. V. ist das Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Es koordiniert und betreut die Aktivitäten der über 250 Initiativen, Gruppen und Vereine aus Düsseldorf und dem Kreis Mettmann, die auf allen Kontinenten der Erde Eine-Welt-Arbeit leisten. Darüber hinaus arbeitet das Netzwerk in politischen und gesellschaftlichen Gremien der Stadt, organisiert eine kontinuierliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Werbung für Produkte aus dem fairen Handel und beteiligt sich an Agenda-Städtepartnerschaften und der Lokalen Agenda.


Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V.
Seit ihrer Gründung vermittelt die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V. Kontakte zwischen den Buchmärkten in Afrika, Asien und Lateinamerika und dem deutschsprachigen Raum. Sie informiert über literarische Entwicklungen und Tendenzen in den drei Kontinenten, macht interessante Werke ausfindig und empfiehlt sie für eine Übersetzung ins Deutsche.


Medizinische Missionshilfe e.V.
Zusammenschluss einer Gruppe von Christen aus Deutschland (MMH) und Tansania (MMS), die im Bereich Gesundheitswesen und Entwicklung arbeiten. Der Schwerpunkt der Projekte und der Informationsarbeit in Deutschland dieser als gemeinnützig anerkannten NRO liegt im Bereich Medizin.


Peter Hammer Verlag GmbH
Klein und konzernunabhängig steht der Peter Hammer Verlag für Literatur aus Afrika und Lateinamerika, für ethnologische und politische Sachbücher und ungewöhnliche Bilderbücher. Hier findet man große Namen wie Ernesto Cardenal, Eduardo Galeano, Hampâté Bâ oder Chinua Achebe, aber auch junge Autoren aus den Ländern des Südens oder bemerkenswerte Illustratoren von Kinderbüchern. 2006 feierte der Verlag sein 40-jähriges Bestehen.

Scala Z Media GmbH – Die Afrika Hörbuch-Edition
Scala Z Media ist eine unabhängige Produktionsfirma mit Sitz in München, die Film-, Fernseh- und Audioproduktionen realisiert. In der Edition „Afrika erzählt“ wurden die Werke renommierter afrikanischer Autoren in zehn Hörbüchern umgesetzt. Die Reihe erhielt den deutschen Hörbuchpreis 2008. 2009 wurde sie erweitert durch ein Angebot von vier Hörbüchern für Kinder und Jugendliche „Afrika erzählt junior“.


Welt-Sichten
Welt-Sichten ist das neue Magazin für Globale Entwicklung und ökumenische Zusammenarbeit (Nachfolgezeitschrift von „der Überblick“ und „EINS Entwicklungspolitik“) und wird vom „Verein zur Förderung der entwicklungspolitischen Publizistik e.V.“ herausgegeben. Jedes Heft hat einen Themenschwerpunkt, in dem Autorinnen und Autoren aus aller Welt zu Wort kommen, außerdem enthält es Rezensionen zu aktuellen Sachbüchern.

Buch des Monats

Ameera Patel
Outside the lines

Ein Roman aus dem Großstadtleben Südafrikas

Zur Rezension von Regina Riepe


Neuigkeiten


Auszeichnung
Für seinen Roman Tram 83 hat Fiston Mwanza Mujila den 9. Internationalen Literaturpreis bekommen, Katharina Beyer und Lena Müller für die deutsche Erstübertragung. Eine Rezension des Buches - unsere Empfehlung im Monat April - finden Sie im hier.


Veranstaltungstipps



Ausstellung
bis 12. November 2017
Musée du quai Branly, Paris


Große Afrikaausstellung, die mit dem Vorurteil der Geschichtslosigkeit dieses Kontinents aufräumt und vielmehr auf beeindruckende Weise zeigt, dass Afrika von jeher der Knotenpunkt für vielfältige Begegnungen von Menschen, Waren und Ideen ist

zur Ausstellung


Hinweis

Nach seinem mutigen Outing ist der kenianische Schriftsteller Binyavanga Wainaina in aller Munde. Sein Buch „Eines Tages werde ich über diesen Ort schreiben“ war im November 2013 das „Buch des Monats“. Die Rezension finden Sie hier.


„Bücher erzählen von Afrika“
Die Unterrichtsmaterialien von Regina Riepe, afrika-didact, stellen Kinder- und Jugendbücher aus und über Afrika vor und enthalten vielfältige Unterrichtsideen und Arbeitsblätter für die Primarstufe und Klassenstufe 5/6.

Die Materialien können hier kostenlos heruntergeladen werden.